Planer für Reinräume, Labore und Fabriken.

DERU zählt deutschlandweit zu den führenden Planern komplexer Reinraum- oder Laborprojekte für Forschung und Fertigung.
Die DERU-Kompetenz reicht von der Konzeption der technischen Gebäudeausrüstung über die Planung der Medienversorgung bis zu Fragen der GMP-Qualifizierung. Neben Neubauprojekten betreut DERU auch komplexe Umbauten, Erweiterungen oder Umzüge von Speziallaboren und Fertigungsstätten aller Reinheitsklassen.

Reinraum

Komplette Reinraumplanung für Forschungs- und Produktionsumgebungen in allen Schutz- und Reinheitsklassen.

Flur eines Reinraums

Neubau MAIN an der TU Chemnitz

 Forschung und Lehre

Planung der technischen Anlagen für ein Laborgebäude mit Reinraum sowie physikalischen und chemischen Laboren.
Weitere Informationen

Labor

Perfekt konzipierte Arbeitsräume für Wissenschaft und Industrie durch Ausbau-, Medien- und Anlagenplanung auf höchstem Niveau.

Labor

Neubau Hauptgebäude der European XFEL GmbH

 Neubau Hauptgebäude der European XFEL GmbH Forschung und Lehre

Für das neue Laborgebäude in Schenefeld plant DERU die technischen Anlagen sowie die Laborausstattungen.
Weitere Informationen

Fabrik

Planung von optimalen Arbeitsumgebungen für Hochtechnologieunternehmen mit maximalem Qualitätsanspruch.

Fabrik

Neubau einer Produktionsstätte in Berlin

 Produktionsgebäude für AEMtec Halbleiter

Generalplanung eines Produktions- und Bürogebäudes mit Reinraum für die AEMtec GmbH im Technologiepark Berlin Adlershof.
Weitere Informationen

Aktuelles

Am 1. Juni 2018 erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Institutsgebäude des Fraunhofer IIS/EAS. Der Institutsteil „Entwicklung Adaptiver Systeme (EAS)“ forscht am Entwurf komplexer elektronischer Systeme und intelligenter Sensorik sowie an Lösungen für die Automatisierungstechnik. Der Neubau mit Laboren sowie Test- und Experimentierbedingungen auf einer Gesamtfläche von rund 4.300 Quadratmetern entsteht in der Nähe der TU Dresden.

DERU plant in diesem Vorhaben die elektrotechnischen Anlagen sowie die Aufzüge.

+++

Für rund 9,3 Millionen Euro errichtete die Wismut GmbH am Standort Königstein ein neues zentrales Hauptgebäude. Nach reichlich einem Jahr Bauzeit ist das Verwaltungsgebäude fertig. In dem Neubau sind neben Büros und Belegschaftsräumen auch Labore, die Grubenwehr und die Leitstelle der Aufbereitungsanlage für Flutungswasser untergebracht. Bis mindestens 2045 muss die Wismut GmbH das Grubenwasser aus dem ehemaligen Uranerzabbau reinigen, bevor es in die Elbe eingeleitet wird.

DERU plante für das Vorhaben Wasser-, Abwasser- und Wärmeversorgungsanlagen, Teilklima- und Klimaanlagen, Medienversorgungssysteme, Prozessfortluftanlagen sowie die Laborausstattungen.