Versorgungs- und Entsorgungstechnik

Für den Erfolg von Hochtechnologie-Unternehmen und Forschungsinstituten ist die passgenaue Planung der Medienversorgung unabdingbar.

Effizienz und Sicherheit – das sind die entscheidenden Faktoren für die Versorgungstechnik von Laboren oder Reinräumen. Moderne Maschinen und Anlagen in diesem Bereich stellen zumeist sehr hohe Anforderungen an Reinheit und Dosierbarkeit etwa von technischen Gasen oder Flüssigkeiten. Sofern eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit zwingend ist, konzipieren die DERU-Spezialisten optional Redundanz- oder Ersatzanlagen. Für expandierende Unternehmen, flexibel genutzte Reinräume oder Forschungslabore erarbeitet DERU auf Wunsch variable Versorgungslösungen, die auch einem künftigen Unternehmenswachstum oder veränderten Nutzungsanforderungen gerecht werden.

Neben den Kundenwünschen steht das Thema Sicherheit immer im Fokus der Planung: Anlagen für toxische, brennbare oder explosive Medien werden nach den höchsten Sicherheitsstandards konzipiert, um die Gefährdung von Mitarbeitern und Umwelt zu minimieren. Dies gilt grundsätzlich auch bei Anlagen zur Entsorgung und Abführung sämtlicher Medien, die nach den jeweils gültigen Richtlinien und Standards projektiert werden. Auf Anforderung überwacht ein DERU-Team vor Ort den Probebetrieb von Medienanlagen oder realisiert deren Installations- und Funktionsqualifizierung.

Projekt am Fraunhofer IPMS
Foto: IPMS

Umbau eines Reinraums im Fraunhofer IPMS in Dresden.

Weitere Informationen