Hook up

Die Anlagenanschlussplanung für Reinräume, Labore und Produktionsanlagen zählt zu den Kernkompetenzen von DERU.

Der „Hook up“ oder Anlagenanschluss ist eine der letzten und sensibelsten Phasen bei der Umsetzung neuer Labor- oder Reinraumprojekte für Forschungseinrichtungen und Hochtechnologie-Unternehmen. Die Vorbereitung dieser Phase erfordert viel von jener Erfahrung, die bei DERU über Jahrzehnte gewachsen ist.

Basis jeder professionellen Hook-up-Planung ist ein Grundlayout, das die technischen Ausstattungen jedes Raumes zusammenfasst und zudem detaillierte Angaben zu den künftigen Arbeitsabläufen sowie zu Anforderungen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes enthält. Auf dieser Grundlage erarbeiten die DERU-Ingenieure ein umfassendes Anschlusskonzept, das die optimale Position der einzelnen Module und alle notwendigen Einbauten einschließt – beispielsweise schwingungsdämpfende Untergestelle, elektromagnetische Abschirmungen, Schallschutzeinrichtungen oder Verdunklungen. Analog entsteht ein Konzept für die Verteilung und Regulierung der Medien, das ebenso auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt wird, wie die Anlagen zur Gasüberwachung und Chemikaliendetektion.

Den Abschluss der Hook-up-Planung bildet ein präziser Ablaufplan für das systematische Aufschalten aller Medien. Wahlweise wird dieser Prozess in der Praxis von DERU-Spezialisten überwacht, die optional auch die Mitarbeiter im Umgang mit dem neuen System schulen.

Projekt bei X-Fab

Umbau von zentralen Mediensystemen sowie Aufstellung einer 8-Zoll-Fertigungslinie.

Weitere Informationen